StartseiteKalenderFAQSuchenTeamMitgliederNutzergruppenHauspunkteAnmeldenLogin

willlkommen

Es freut uns sehr, dass du den Weg in unser Forum gefunden hast und würden uns sehr freuen, dich bald als neues Mitglied begrüssen zu können.
Wir sind ein reines Harry Potter RPG. Unser Ingame startet im Jahr 1976, was bedeutet, dass James, Sirius und Co. im 6. Schuljahr sind.
In unserem Forum haben wir das L3S3V3 Rating. Genauere Infos dazu findest du bei unseren Regeln.
Nun ist Voldemort langsam auf dem Vormarsch und auch der Orden des Phönix fängt an, sich zu gruppieren. Es wird durchaus noch sehr interessant. Für welche Seite du dich entscheidest, dass musst du selber wissen. Beide Seiten haben ihre Sonnen- und Schattenseiten.

team


lily


bellatrixsarah

neuigkeiten

01.10.2018
Ab heute sind unsere ersten beiden Plots online. Einer richtet sich an die Schüler und der Zweite an die bereits erwachsenen Hexen und Zauberer. Wir wünschen allen viel Spass.
11.09.2018
Ab heute ist das Forum wieder eröffnet und es darf sich nun jeder anmelden, der Interesse daran hat. Wir freuen uns auf eine schöne Zeit mit euch.
09.09.2018
Das Forum ist noch immer in der Aufbauphase. Daher bitten wir alle, noch etwas Geduld zu haben und sich noch nicht anzumelden.
newslines

inplay

September '76 & Oktober '76

kalenderscene overview

plots

gesuche


Teilen | 
AutorNachricht
Rumtreiber
avatar

136

25.09.14

BeitragThema: Zaubertränke   Mo Sep 10 2018, 20:27

Zaubtertränke


Für beinahe alles gibt es einen Zaubertrank und jeder dieser Tränke wirkt anders. Daher ist es sehr wichtig, dass man genau weiss, was man da zusammenbraut.

Abschwelltrank


Mit dem Abschwelltrank können Schwellungen umgehend geheilt werden. Sehr wirksam hilft dieser Zaubertrank gegen magisch hervorgerufene Anschwellungen, die Körperteile bis zu riesigen unförmigen Klumpen anwachsen lassen. Auch wenn etwa eine Nase die Größe einer Melone angenommen hat, kann sie erfolgreich mit Abschwelltrank behandelt werden.

Alraune-Wiederbelebungstrank


Ein Alraune-Wiederbelebungstrank ist ein sehr mächtiger Zaubertrank zur Bekämpfung der schlimmen Folgen von schwarz-magischen Zaubern, die ihre Opfer leblos erstarren lassen.
Übersetzungskritik

Alterungstrank


Der Alterungstrank bewirkt, dass die Personen, die eine Portion davon zu sich nehmen, sofort altern. Je höher die eingenommene Dosis ist, desto mehr altert man. Die Zutaten dieses Zaubertranks sind nicht bekannt. Die Herstellung des Gebräus scheint aber nicht zum schwierigen Lehrstoff der Oberklassen zu gehören.

Amortentia


Der Zaubertrank Amortentia gilt als der mächtigste aller Liebestränke. Schon seine äußerlich erkennbaren Qualitäten deuten an, dass der Trank genau den individuellen Vorlieben jedes einzelnen entspricht: Amortentia glänzt charakteristischerweise perlmuttartig in allen Regenbogenfarben (die individuelle Lieblingsfarbe ist für jeden dabei) und der in spiralförmigen Schwaden entweichende Dampf des perlenden Gebräus hat einen immer anderen Wohlgeruch, in dem alle, die ihn einatmen, den Duft von ihren Lieblingsdingen wiedererkennen.
Schon den Duft dieses Liebestranks einzuatmen ist verführerisch. Spontan wird das Einatmen langsam und tief und ein selbstvergessenes Wohlgefühl breitet sich im ganzen Körper aus. Eingenommen bewirkt der Trank selbstverständlich nicht wirkliche Liebe, sondern eine unabweisbare Attraktion zu einer bestimmten Person, die alle anderen Absichten und Interessen verdrängt. Wer Amortentia intus hat, ist nur noch besessen von seiner magisch erzeugten Begierde und will nichts mehr als nur jene Person. Diese Sinnesverwirrung kann sehr gefährliche Folgen haben.
Nach dem Absetzen des Liebestranks lässt die Wirkung nach und verflüchtigt sich allmählich vollständig. Ein ebenso mächtiges Gegengift ist notwendig, um die Wirkung schon vorher abzubrechen.

Aufpäppeltrank


Beim Aufpäppeltrank, erfunden von Glover Hipworth, handelt es sich um eine Art von speziellem Heil- und Stärkungstrank. Er wird sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung bei Erkältungskrankheiten verabreicht. Er wirkt zwar offensichtlich umgehend, verursacht aber starkes Dampfausströmen aus den Ohren, das nach der Einnahme noch stundenlang anhält.

Blutbildender Trank


Statt mit Bluttransfusionen wird in der Magischen Welt ein großer Blutverlust durch einen Blut bildenden Zaubertrank ausgeglichen. Wer viel Blut verloren hat, kann sich nach der Einnahme dieses Zaubertranks rasch selbst wieder mit frischem eigenem Blut versorgen.

Elixier zur Schaffung eines provisorischen Körpers


Mit Hilfe eines Elixiers verschafft sich Voldemort eine eigene menschenähnliche Gestalt, in der Wurmschwanz ihn nach Little Hangleton bringen kann. Nur dort ist es möglich, auf der Grundlage der Knochensubstanz von Voldemorts leiblichem Vater das Wiedergeburts-Elixier zu brauen, das ihm zu seinem richtigen eigenen Körper verhelfen wird. Das Elixier zur Schaffung eines provisorischen Körpers stellt Wurmschwanz nach den genauen Anweisungen seines Meisters aus einigen von Voldemort selbst erfundenen schwarz-magischen Zaubern, sowie zwei außergewöhnlichen Zutaten her:
Einhornblut, dessen Beschaffung ein niederträchtiges Verbrechen ist, und
Schlangengift von Nagini, Voldemorts hochgiftigem Haustier.

Durch dieses Elixier erzeugt Wurmschwanz ein Provisorium, das Ekel erregend aussieht: Wie ein schleimiges, schrundiges Etwas, das in Größe und Gestalt einem zusammengequetschten Baby ähnelt. Farbe und Konsistenz erinnern an verrottendes rohes Fleisch. Das Gesicht hat bereits die blutroten Augen und die zu Schlitzen verkümmerte Nase von Voldemort. Um am Leben zu bleiben benötigt es regelmässig Mahlzeiten in Form von Schlangengift. Dieses klibberige Scheusal nimmt Voldemort in Besitz, bis er seinen richtigen Körper zurückgewinnt. Er ist in dieser provisorischen Gestalt weiterhin hilflos in fast allen Alltagsdingen, kann aber nicht nur reden wie zuvor, sondern auch einen Zauberstab halten und damit zaubern.

Euphorie-Elixier


Das Euphorie-Elixier ist ein sonnengelber Zaubertrank, der rasch, aber nicht ganz einfach zusammengebraut werden kann. Das Rezept ist im Oberklassenlehrbuch Zaubertränke für Fortgeschrittene zu finden.
Wie der Name sagt, versetzt dieses Zaubergebräu Trinkende in eine euphorische Stimmung. Häufige Nebenwirkung ist allerdings, dass die magisch erzeugte Euphorie in lautes Singen ausartet oder dass die Trinkenden nicht nur euphorische Gefühle, sondern auch Nasenjucken bekommen.

Felix Felicis


Der Zaubertrank Felix Felicis ist "Glück in flüssiger Form" - ein sehr kompliziert herzustellender, extrem starker Glückstrank. Wird dieser Trank richtig gebraut, so kann er jemanden mit einem Vorrat an Glück versorgen, dessen Dauer von der getrunkenen Menge abhängt. Wer eine Dosis (2 TL sind eine Tagesdosis) dieses Tranks einnimmt, erlebt einen Tag, an dem alles gelingt. Es ist verboten, den Zaubertrank vor Prüfungen, Sportwettkämpfen und dergleichen einzunehmen.
Der Trank hat eine goldene Farbe und verhält sich im Kontakt mit Luft merkwürdig: größere Tropfen springen aus dem Behälter und landen dann wieder darin. Bei diesem Prozess scheint kein einziger Tropfen verloren zu gehen.
Fehler bei der Herstellung und Dosierung dieses Zaubertranks wirken sich allerdings fatal auf Trinkende aus. Zu häufige Einnahme und Überdosierung führt zu Leichtsinn, Rücksichtslosigkeit und gefährlicher Selbstüberschätzung.

Gegengift


Um magische Vergiftungen durch
-Zaubertränke,
-magische Gegenstände wie z.B. die Opalhalskette,
-magische Giftpflanzen und -pilze oder
-Verletzungen durch Tierwesen
erfolgreich bekämpfen zu können, ist ein entsprechendes magisches Gegengift (im Original: Antidote) nötig.
Manche Gegengifte sind bewährt und bekannt wie beispielsweise der Abschwelltrank, der Schwellungen bekämpft, die eine Schwell-Lösung hervorgerufen hat. In anderen Fällen muss ein geeignetes Gegengift erst gefunden werden. Für speziell zusammengestellte Mischungen werden bekannte Wirksubstanzen kombiniert, die wie beispielsweise die Alraune oder Murtlap-essenz bestimmte magische Schädigungen bekämpfen.
Beginnend in der fünften Klasse wird im Zaubertränkeunterricht in Hogwarts vermittelt, wie Gegengiftmixturen gebraut werden. Zunächst geht es darum, bekannte Gebräue nach Rezept korrekt herzustellen, später auf UTZ-Niveau wird im Zaubertränkeunterricht gelehrt, Gegengifte selbst zusammenzustellen. Dabei muß analysiert werden, welche magischen Giftsubstanzen in einer Giftmischung enthalten sind, dann müssen nach Golpalotts Drittem Gesetz Gegengifte gegen jedes einzelne davon zusammengemixt werden und schließlich auch noch ein Schlüsselgift, das ihre Gesamtwirkung bekämpft

Gripsschärfungstrank


Der Gripsschärfungstrank macht seinen Trinker gescheiter, gewitzter und einfallsreicher.

Plappertrank


Wenn jemandem ein Plappertrank eingeflößt wird, lässt er unsinniges Geschwätz auf andere los. Weder über die Zutaten noch über die verabreichte Dosis und die beabsichtigte Wirkung dieses Zaubertranks ist Näheres bekannt.

Schluckauf-Lösung


Eine Schluckauf-Lösung ist ein rasch, aber nicht einfach zu brauender Zaubertrank auf Oberklassenniveau. Aus dem Namen zu schließen ist, dass er bei den Trinkenden einen Schluckauf bewirkt. Wie er schmeckt und irgendwelchen Opfern untergeschoben werden kann, wird nicht erwähnt.

Schwell-Lösung


Die Schwell-Lösung ist ein Zaubertrank, der den Körper oder Körperteile anschwellen lässt. Bereits Spritzer des Gebräus rufen bei Opfern geschwollene Beulen hervor. In Hogwarts lernen die Schüler während des Unterrichts der zweiten Klasse im Fach Zaubertränke diesen Trank zu brauen. Von seinen Zutaten werden lediglich Pufferfischaugen genannt.
Als Gegenmittel, um die so entstandenen Schwellungen wieder zu beseitigen, dient der sog. Abschwelltrank.
Die Schwell-Lösung führt schon bei äußerlicher Anwendung zu lokalen Schwellungen. Ob sie noch umfassender wirkt, wenn sie stattdessen getrunken wird, ist nicht bekannt. Auch über mögliche Anwendungsbereiche des Zaubertranks mit seiner unangenehmen Wirkung wird nichts gesagt.

Skele-Wachs


Skele-Wachs ist nicht, wie der deutsche Name vermuten lässt, eine wächserne Substanz, sondern ein magisches Wachstumsmittel, um fehlende Knochen nachwachsen zu lassen. Von dem Zaubertrank sind keine Zutaten bekannt. Er schmeckt widerlich. Während die magische Heilung von Knochenbrüchen sonst mit einem Episkey kurz und schmerzlos ist, dauert eine Behandlung mit Skele-Wachs etliche Stunden und verursacht Schmerzen, da die Wundstelle zwischenzeitlich voller Knochensplitter ist.

Stärkungstrank


Während der fünften Klasse in Hogwarts werden im Fach Zaubertränke unterschiedliche Stärkungstränke gebraut. Wie Professor Snape erklärt, ist bei der Herstellung ein gewisser Reifungsprozess erforderlich und Harrys Klasse arbeitet mehrere Unterrichtsstunden lang daran. Als Zaubertrankzutaten für Stärkungstränke wirken u.a. vitalisierende Substanzen wie Salamanderblut und Wirkstoffe zur Stärkung der Kampfkraft wie Greifenklauenpulver.

Vergesslichkeitstrank


Der Vergesslichkeitstrank ist ein einfach zu brauender Zaubertrank auf Erstklässler-Niveau. Über die möglichen Anwendungsgebiete wird nichts berichtet. Zutaten und spezielle Vorgehensweisen bei der Herstellung sind ebenfalls unbekannt.

Veritaserum


Wer eine Dosis von Veritaserum bekommt, kann nicht mehr anders, als mit monotoner Stimme die Wahrheit zu sagen. Mit dem kompliziert herzustellenden Zaubertrank können einer Person also auch Antworten auf Fragen abgezwungen werden, die sie sonst nicht preisgeben würde. Es gibt zwar mehrere Zaubertränke mit dieser Wirkung, aber Veritaserum gilt als der stärkste davon. Seine Anwendung wird vom Zaubereiministerium streng kontrolliert.
Über die Zutaten von Veritaserum ist nichts bekannt. Es kann aber angenommen werden, dass es wie andere Wahrheitselixiere u. a. Jobberknoll-Federn enthält. Drei Tropfen dieses Serums reichen aus, um eine Person dazu zu zwingen, alle Fragen wahrheitsgemäß zu beantworten. Diese drei Tropfen können sowohl in eine kalte oder warme Flüssigkeit gegeben oder direkt in den Mund der Person geträufelt werden, der ihre Geheimnisse entlockt werden sollen.

Vielsaft-Trank


Der Vielsaft-Trank ist ein Zaubertrank, der die Person, die ihn trinkt, eine Stunde lang in eine andere Person ihrer Wahl verwandelt. Zum Brauen des Trankes benötigt man folgende Zutaten:
Florfliegen, Blutegel, Flussgras, Knöterich, gemahlenes Horn eines Zweihorns, kleingeschnittene Baumschlangenhaut und ein Stück der Person, in die man sich verwandeln möchte (z.B. Haare).
Alle Zutaten sind in vorgegebener Reihenfolge und in bestimmten zeitlichen Abständen zu dem Gebräu zusammenzumischen. Die benötigte Baumschlangenhaut sowie das Zweihorn-Horn sind nicht im öffentlichen Handel erhältlich. Die Herstellung des Trankes dauert mehrere Wochen, wobei bestimmte Mondphasen zu beachten sind. Ehe als letzte Zutat etwas von der Person hinzugefügt wird, deren Aussehen erlangt werden soll, sieht der Trank aus wie dunkler, träge blubbernder Schleim. Wenn dann die letzte Zutat in den Trank gegeben wird, nimmt er als deren persönliche Essenz individuell unterschiedliche Färbungen an.
Eine Vielsaft-Trank- Verwandlung hält nur eine Stunde lang an. Wenn die nächste Dosis nicht rechtzeitig eingenommen wird, tritt die Rückverwandlung ein. Verwandlung und Rückverwandlung sind zwar nicht schmerzhaft, jedoch sind die körperlichen Veränderungen deutlich zu spüren, und es muss darauf geachtet werden, Kleidung und Schuhe in der passenden Größe zu haben. Mit Vielsaft-Trank kann man sich nur in einen anderen Menschen verwandeln. Die Verwandlung in ein Tier ist nicht möglich. Außerdem kann der Trank nur das natürliche Aussehen und die Stimme der anderen Person übertragen. Prothesen werden nicht mitverwandelt.

Wolfsbanntrank


Der Wolfsbanntrank ist ein erst in jüngster Zeit entwickelter Zaubertrank für Werwölfe, der aber leider durch Zugabe von Zucker seine Wirkung verliert.
Der Zaubertranklehrer Prof. Snape ist einer der wenigen, der diesen komplizierten Zaubertrank herstellen kann. Wenn ein Werwolf, drei Tage vor Vollmond beginnend, täglich eine große Tasse dieses bitteren Gebräus heiß trinkt, verläuft seine Verwandlung in der Vollmondnacht relativ glimpflich: Er verwandelt sich zwar trotzdem unter Schmerzen in einen Wolf, behält dabei aber sein menschliches Bewusstsein. Statt sich gierig menschliche Beute zu suchen, kann er sich in seine Wolfsgestalt zurückziehen und die Rückverwandlung abwarten.
Allerdings muss die tägliche Dosis während der vorgeschriebenen Tage unbedingt regelmäßig zu sich genommen werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://time-marauders.forumieren.com
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Marauders - The battle goes on ::  :: Geschichtsbuch-